Verladetraining


Verladen hat wenig zu tun mit Wegfahren! Wenn das Pferd genug Vertrauen in den Menschen legen kann und respektvoll gut neben dem Menschen vorwärts geht, kann es lernen, mutig und selbstbewusst auf Herausforderungen zuzugehen.

Wir verladen keine Pferde, sondern bringen ihnen bei, in den Anhänger zu gehen. Dort lernt das Pferd einen Ort der Bequemlichkeit kennen und wird nach kurzer Zeit gerne hineingehen.

Dabei geht es darum, auf der Klappe keinen Druck zu erzeugen. Wenn das Pferd sich weigert oder sich nicht traut hineinzugehen, arbeiten wir mit dem Pferd außerhalb der Rampe und auf der Klappe bzw. im Anhänger erfährt das Pferd dann seine Ruhepause.


Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause, um Ihrem Pferd den Weg in den Hänger zu ebnen. Dafür benötigen wir in der Regel 3-4 Stunden für die Korrektur.


Das Üben, in den Anhänger zu gehen ist außerdem Bestandteil des Sommer - Camps.