Sommercamp für Erwachsene

Kursleitung: 
Dieter Riepshoff und
 Imke Eisenschmidt

 

Organisation der Woche



Unterricht in Kleingruppen: Je nach Vorerfahrungen werden die Gruppen passend eingeteilt. Ein halber Tag ist unterrichtsfrei: Zeit zum freien Üben.

 

Inhalte der Woche

In einem Teil des Tages arbeiten wir die Pferde frei vom Boden aus oder geritten. Frei at Liberty lösen wir so manche Aufgabe mit dem eigenen Pferd. Wir arbeiten an der Verbindung, an der Bewegungsfreude und an der natürlichen Versammlung. Oder wir reiten mit zwei Stecken frei ohne Zügel.

  

Im anderen Teil des Tages werden die Pferde gymnastiziert vom Boden aus oder geritten im Sinne der akademischen Reitkunst. Mit Kappzaum-Halfter und Seilzügeln, Kappzaum oder mit Trense. Wir arbeiten die Pferde von der Basis: Anreiten und Anhalten, Abwenden und Biegen, entwickeln dann eine entspannte Oberlinie bis hin zur fortgeschrittenen biomechanischen Arbeit an Seitengängen und versammelnden Lektionen. 



  

Jedes Pferd-Reiter-Paar bekommt außerdem Möglichkeiten in Einzelsessions die Verbindung zum eigenen Pferd oder das Wohlbefinden des eigenen Pferdes zu unterstützen. 


 

Individuelle Wünsche z.B. Verladen in den Pferdeanhänger oder das Verbessern des Pferdeverhaltens während der Hufbearbeitung können in die Woche eingebracht werden. 


 

Kursort: 

In Westensee auf der Reitanlage am See von Sybille Queisser

Auf der großzügigen Anlage steht uns ein Reitplatz, ein Reiterstübchen und ein Teil der großen Reithalle zur Verfügung. Eine idyllisch gelegene Wiese steht für die Pferde zur Verfügung. Dort kann für das eigene Pferd ein Paddock aufgebaut und auf Wunsch auch gezeltet/gecampt werden.

 

Kosten: 

Kursgebühr: 630,-€
 Anlage- und Hallennutzung: 50,-€ incl. Heu

zuzgl. Übernachtung und Verpflegung

 

Anmeldung: 

Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt. Die Teilnahme erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeformular bitte anfordern.